30. Oltner 2-Stunden Lauf
16. September 2017

Patronat

Hauptsponsoren

Medienpartner

Organisationspartner

Förderung von Unternehmertum und Gesundheit von jungen Frauen in Malawi

Hintergrund zum Land Malawi

Malawi liegt zwischen Tansania und Mosambik und ist eines der kleinsten und am wenigsten entwickelten Länder Afrikas. Bis 1964 war Malawi eine englische Kolonie. Die Lebenserwartung liegt bei tiefen 61 Jahren (vgl. Schweiz: 82 Jahre) und die Kindersterblichkeitsrate ist hoch. HIV/Aids ist ein grosses Problem in Malawi. Über 10% der Bevölkerung lebt mit dem Virus. Politische Spannungen und Naturkatastrophen wie Erdbeben und Fluten bremsen die Entwicklung stark.

Das Projekt

YWCA Malawi, die Partnerorganisation von Horyzon, kombiniert deshalb die Förderung von Unternehmertum und Gesundheit. Die Projektteilnehmerinnen werden befähigt, ein eigenes kleines Unternehmen wie ein Nagelstudio oder einen Lebensmittelladen etc. aufzubauen und zu unterhalten. Gleichzeitig werden die jungen Frauen in den Bereichen sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte ausgebildet. Die Ausbildungen werden übernommen von gleichaltrigen, bereits ausgebildeten jungen Frauen (sogenannte Peer Educators). Zu diesem Zweck plant YWCA Malawi die Einrichtung von Treffpunkten, wo sich junge Frauen ungestört und in geschütztem Rahmen, auch über heikle Themen, austauschen können.

Das Projekt wird 2017 in den Städten Zomba, Chikwawa, Mulanje und Blantyre durchgeführt und erreicht 80 junge Frauen zwischen 18 - 30 Jahren sowie 70 Mädchen unter 18 Jahren.

Über Horyzon

Die Oltner Stiftung Horyzon engagiert sich seit 1969 für wirtschaftlich und sozial benachteiligte Jugendliche in Entwicklungs- und Krisenregionen. Horyzon leistet zugunsten der Jugendlichen einen Beitrag zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen sowie zur Stabilisierung ihrer Lebensgrundlagen. Die Horyzon-Entwicklungsprogramme werden in Zusammenarbeit mit nationalen und lokalen YMCA/YWCA (Young Men's/Women's Christian Association) durchgeführt. Die Programme basieren auf den Menschenrechten und setzen zum Ziel, dass Jugendliche, insbesondere junge Frauen, unabhängig von ethnischer, religiöser, politischer Zugehörigkeit oder sozialem Status eine würdige und sozial gerechte Existenz aufbauen können.

Zwei Drittel des Lauferlöses kommen dem Projekt des YWCA in Malawi zugute. > www.horyzon.ch

20.06.2017 | Bruno Essig | © 2017 Oltner 2-Stunden Lauf, Olten, Schweiz