30. Oltner 2-Stunden Lauf
16. September 2017

Patronat

Hauptsponsoren

Medienpartner

Organisationspartner

Wie funktioniert der 2-Stunden Lauf

Laufend etwas Gutes tun

Laufen macht Spass und ist gesund. Im Fall des Oltner 2-Stunden Laufs kommt noch ein Drittes hinzu: Mit deinem Einsatz unterstützt du ein internationales und ein lokales gemeinnütziges Projekt.

Vor dem Lauf suchst du dir Sponsoren, welche dir pro Kilometer, den du am Lauf zurücklegst, einen bestimmten Betrag zusagen. Sponsoren findest du unter deinen Verwandten, FreundInnen, ArbeitskollegInnen etc. Oft sind auch Firmen bereit, LäuferInnen zu sponsoren. Der Erlös des Laufs kommt den beschriebenen Projekten zugute.

Rennen und Walken

Nicht nur Rennen, sondern auch Walken, normal oder auch nordisch, sind willkommene Fortbewegungsarten am Oltner 2-Stunden Lauf.

Stafetten

Neben den EinzelläuferInnen können 2, 3 oder 4 Personen als Stafette am Lauf teilnehmen.

33 % für die Vereinskasse

Sponsorläufe haben Konjunktur. Viele Vereine führen eigene Anlässe durch, um ihre Projekte zu finanzieren. Der Organisationsaufwand für einen solchen Anlass ist beträchtlich und oft sind die potentiellen Sponsoren von den vielen Anfragen etwas überwältigt. Wir haben uns daher entschlossen, den Oltner 2-Stunden Lauf für Gruppen zu öffnen, die eigene Projekte finanzieren wollen.

Anstatt einen eigenen Anlass zu organisieren, können sich Gruppen beim Oltner 2-Stunden Lauf anmelden und so 33 % ihres Lauferlöses für ein eigenes Projekt einsetzen.

Gruppen müssen aus mindestens 5 Personen bestehen.

Um als Gruppe mit einem eigenen Projekt am Lauf teilzunehmen, meldet sich eine Person aus der Gruppe an und registriert den Gruppennamen und das eigene Projekt. Details dazu findest du in der Anleitung.

15.08.2017 | Tobias Oetiker | © 2017 Oltner 2-Stunden Lauf, Olten, Schweiz